Glasperlenspiel, Max Mutzke und vieles mehr beim REWE Family-Event

Das war doch einmal ein gelungener Samstag: grandioses Wetter, super Stimmung, viel zu Essen und fabelhafte Musik. Zum vierten Mal fand das REWE Family – Dein Familien-Event am Köln/Bonner Airport statt – mit einem kostenlosen Programm.

38.000 Großeltern, Eltern und Kinder kamen zur vierten Ausgabe des Open Air Festes. An verschiedenen Stationen wurde einiges geboten. So bereiten die Star-Köche Ali Güngörmüs und Björn Freitag live vor Publikum leckere Speisen zu. In der Beauty-Lounge drehte sich alles um Haare und Make-up. Besonders viel Spaß hatten die Kleinen beim Basteln von Indianerschmuck und im Pool von Disneys „Findet Dorie“. Dort liefen die Kids in einem durchsichtigen Luftball übers Wasser. Stärken konnten sich die Besucher beim Food Markt.

Bei der Music Stage führte Comedian Guido Cantz wieder zusammen mit Radio Köln-Moderator Lukas Wachten durch das Programm. Und dort wurde so einiges geboten: Neben den Bands KUULT und Cat Ballou gab sich Stefan Raabs Talent Max Mutzke cool mit Mütze und Hemd auf der Bühne und performte unter anderem seine aktuelle Single „Welt hinter Glas“. Um die Wartezeit zwischen den Acts zu überbrücken, unterhielten Cantz und Wachten das Publikum mit tollen Gags. Sie verteilten Verzehrgutscheine und schossen viele Selfies. Doch Guido Cantz outete sich mit seinem T-Shirt, mit der Aufschrift „#Selfieallergie“, dann doch als Gegner des neumodernen Photophänomens.

Um Punkt 16.30 Uhr war es soweit: ein großes X wurde im Hintergrund erleuchtet und langsam betraten zwei Gitarristen, ein Schlagzeuger und eine Backgroundsängerin die Bühne. Nach einigen Sekunden erschienen die lang ersehnten Hauptacts Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg. Darauf hatten die Fans schon lange gewartet: Das Pop-Duo Glasperlenspiel aus Stockach live und zum Anfassen nahe.

DSC00566
Max Mutzke sang mit viel Gefühl. © Lorraine Dindas

Das nun folgende, grandiose Konzert eröffneten die Beiden mit dem Song „Wölfe“ aus ihrem aktuellen Album „Tag X“. Bei den Worten „Und wenn sie dich zwingen um dein Leben zu rennen, dann kannst du danach einfach jeden abhängen“ bekam das Publikum deutlich eine Gänsehaut und klatschte begeistert im Rhythmus mit. Glasperlenspiel bewies, dass sie auch live mit ihren eindringenden Stimmen und ihrer Performance die Fans mit ihren Songs berühren können.

Bei dem Dauerbrenner der deutschen Charts „Geiles Leben“ konnten sich einige Besucher dann nicht mehr halten: sie klatschten, sangen, hüpften und tanzten munter mit. Carolin moderierte den nächsten Song „Paris“ an: „Oft werden wir gefragt, wer denn eigentlich dieser Dieter Peter zu Beginn unseres Liedes sei. Ich hätte mich bei der Aufnahme im Studio wohl besser artikulieren sollen.“ Denn nicht „Dieter Peter“ löst sich, laut dem Songtext, von der Wand ab, sondern „die Tapete“. Diese Aussage sorgte für ordentliche Lacher und bewies, dass Glasperlenspiel sich auch über sich selbst amüsieren kann. Einen krönenden Abschluss lieferten die Musiker mit einem Medley, wobei Carolin und Daniel ihr Talent an Trommeln und Xylophon bewiesen. An dieses wahnsinns Konzert werden sich die Besucher wohl noch lange erinnern können.

Joachim Ax, Leiter der REWE Region West, freute sich über das gelungene Familien-Event: „Auch beim 4. Mal haben wir hier wieder ein großartiges Familienfest gefeiert. Noch mehr als in den vergangenen Jahren war wirklich für jeden etwas dabei. Gemeinsam mit unserem Partner, dem Flughafen Köln-Bonn, konnten wir vielen Familien einen tollen Tag bieten. Wir freuen uns schon sehr auf 2017.“

  • Das Interview mit Carolin und Daniel von Glasperlenspiel gibt es hier
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s