Grandios: Ed Sheeran mit seinem Album „Divide“

Er schlägt Justin Bieber mit einem Golfschläger, verkauft 22 Millionen Platten und seine Konzerte sind innerhalb von 90 Sekunden ausverkauft. Ed Sheeran aus Großbritannien ist ein Ausnahmetalent, wie es im Buche steht. Nun hat er sein drittes Album „Divide“ veröffentlicht.

Ewig habe ich auf diese schöne blaue Scheibe gewartet. Nach „+“ und „X“ kam am Freitag sein drittes Album „÷“ (Divide) auf den Markt. Bereits am Abend zuvor suchte ich den Weg zum Elektronik-Fachhandel, um vielleicht einen Mitarbeiter dazu zu bringen, mir schon jetzt eine CD auszuhändigen. Fehlanzeige, keine Chance. Doch am Freitag stand ich pünktlich um 10 Uhr vor den Pforten und wartete, bis das Rolltor hochfuhr und dann war sie mein.

Insgesamt 16 Songs befinden sich auf der Deluxe-Version von „Divide“ von Ed Sheeran. Die normale Version hat nur 12 Songs und keine zusätzliche Papphülle. Zu Hause angekommen, wurde die Platte rauf und runter gehört. Und das Warten hat sich gelohnt.

Direkt zu Beginn in dem Song „Eraser“ hören wir Ed Sheerans Rap-Künste. Doch nicht zu übertrieben. Nach ein paar Sekunden geht der Sprechgesang in seine typisch raue und charmante Stimme über.

Ed Sheeran verkauft seine Platte selbst

Die bereits veröffentlichten und sehr erfolgreichen Songs „Shape of You“ und „Castle of the Hill“ regen zum Mitsingen an. Ein Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung besagt, dass die Autorin bei letzterem an eine Neuauflage von „Summer of 69“ denkt. Und dem kann ich definitiv nicht widersprechen. Schon im Radio habe ich bei diesem Stück immer laut aufgedreht und mitgesungen. Der Text erzählt von einem Abenteuer und den Erlebnissen eines heranwachsenden Jungen.

Dass Ed Sheeran wirklich trotz riesigem Erfolg auf dem Boden geblieben ist, beweist folgendes Video. Passend zum Verkaufsstart feiert der 26-Jährige sich nicht selbst, sondern hilft selbst an der Kasse aus, um seine Album „Divide“ zu verkaufen. Und das kommt bei den Fans richtig gut an, wie man auf seinem Twitter-Account mitverfolgen konnte:

Track 5 „Perfect“ ist eine Hommage an die Liebste. Mit sanften und härteren Klängen erinnert das Stück an ein wenig an den Hit „Thinking Out Loud“. In meiner Vorstellung passt das Video des tanzenden Ed Sheerans samt Begleitung super zu diesem Song. Aber es ist keinesfalls eine Kopie. Die Zeilen „I don’t deserve it, you look perfect tonight“ zeigen Eds gefühlvolle Seite.

In eine Unterwasserwelt versetzt fühlt man sich beim Track 13 „Barcelona“. Die Keyboard-Klänge erinnern ein bisschen an den Einspieler der Zeichentrick-Serie „Arielle, die Meerjungfrau“. Der Song macht einfach richtig gute Laune. Man möchte aufstehen, sich einen Sangria schnappen und am Strand mit Ed Sheeran tanzen. Direkt das nachfolgende Stück „Bibia Be Ye Ye“ führt dieses Feeling weiter. Ebenfalls flippig und blumig geht es weiter bei „Divide“. Der Release dieser Songs während des Sommers wäre wahrscheinlich eine gute Markt-Strategie. Denn diese Klänge sollten auf Sommerfesten definitiv nicht fehlen.

Schnitzeljagd á la Ed Sheeren

Für seine Fans hat Ed (eigentlich Edward Christopher Sheeran) etwas ganz besonderes ausgedacht. Auf seiner offiziellen Homepage findet man eine Karte von Hamburg mit einer Markierung bei St. Pauli. Dort gilt es seine Lyrics zu finden und ein Selfie mit diesen und dem Hashtag #DivideLyricsDE zu posten. Es besteht die Chance auf ein Meet&Greet mit Ed auf seinem Konzert am 26. März in Hamburg. Diese Aktion kommt auch bei Fans aus Spanien oder Dänemark richtig gut an. Fleißig wird zum Landesentsprechenden Hashtag gepostet. Nur schade, dass solche Aktionen nicht zu allen Konzerten gemacht werden.

20170304_122611
Die Deluxe-Edition mit vier zusätzlichen Songs. Foto: Lorraine Dindas

Dennoch: absolut Daumen hoch für das neue Album „Divide“ von Ed Sheeran! Unbedingt kaufen! Wer vorab reinhören möchte, der gute Ed hat alle Songs bei YouTube hochgeladen. Denn seiner Meinung nach ist das nicht schlimm, seine Fans kaufen die Scheibe trotzdem 😉

Titelbild: 2017 Propeller Music & Event GmbH
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s